Machbarkeitsstudie Flüchtlingsunterkünfte in Berlin

 

Leistungsumfang

  • Machbarkeitsstudie
  • Kostenschätzung

Kosten
Konzept 1: ca. 2,7 Mio Eur
Konzept 2: ca. 9,1 Mio Eur
Konzept 3: ca. 13 Mio Eur

Flächen
Konzept 1: BGF: 1.794 m²
Konzept 2: BGF: 6.042 m²
Konzept 3: BGF: 5.405 m²

Hauptkenndaten
Die Aufgabenstellung beinhaltete die Erarbeitung von Vorschlägen zum Neubau oder zur Umnutzung von vorhandenen Gebäuden als Flüchtlingsunterkünfte. Bei der Konzeptentwicklung war die Wahrung der Interessen der Flüchtlinge sowie der einheimischen Bevölkerung zu berücksichtigen. Dazu sollten komplexe Vorschläge erbracht werden, die einen Ausblick auf konkrete Lösungsvarianten beinhalten. Die Machbarkeitsstudie umfasste neben Informationen hinsichtlich gesetzlicher Grundlagen Lösungsvorschläge für eine effektive, nachhaltige Bauweise in Verbindung mit erweiterungsfähigen/ variablen Bauten, anpassungsfähig an den Bedarf in innerer und äußerer Struktur.
Untersucht wurden Systemlösungen zu Einzelzimmer/ Appartements, Wohngruppen, Familienwohnungen inkl. Neben- und Serviceräume bzw. Gemeinschaftsbereichen, verschiedene Varianten der Anordnung der Baukörper sowie architektonische Beispiellösungen hinsichtlich Umnutzung oder Zusammenlegung der Grundbausteine

  • Modulare, flexible Systembauweise
  • Wohnräume, Gemeinschaftsräume, Verwaltung, Nebenräume sowie Außenräume
  • Nachnutzungsmöglichkeiten
  • Flexible Raumnutzung
  • Raummodule lassen sich kombinieren und ermöglichen variable Raumbelegung

Zeitraum
2015