Zentrum für Transplantationsmedizin «W. I. Schumakov», Moskau

Umbau und Erweiterung des Zentrums für Transplantationsmedizin «W. I. Schumakov» in Moskau, Russische Föderation

Leistungsumfang
Objektplanung Gebäude und Raumbildender Ausbau, LP 1 – 3,
Zielplanung:

  • Analyse des Bestands
  • Erarbeitung der technischen Aufgabenstellung,
  • Definition von Zielgroßen,
  • Kostenschätzung,
  • konzeptionelle Erarbeitung des architektonischen Entwurfs
  • Technologisches Konzept,
  • Vorprojektlösung zum Investitionsantrag 

Kosten
27 Mio. Euro netto

Flächen
36.000 m² BGF

Hauptkenndaten
Allgemeinen Planungsziele:

  • Optimierung der Logistik,
  • Innovative Technologie,
  • Nutzung bestehender Strukturen,
  • Minimierung des Zeit- und Kostenaufwands

Auf  Grundlage der Medizinischen Aufgabenstellung ergab sich die grundsätzliche Aufgabe der Rekonstruktion des Gesamtkomplexes mit den Blöcken 1 – 6 mit folgenden Maßnahmen:

  • Umgestaltung des Verkehrskonzeptes und der funktionellen Bereiche auf dem Grundstück;
  • Rekonstruktion der äußeren Ingenieurnetze auf dem Grundstück des Institutes;
  • Erneuerung der Begrünung und Schaffung zusätzlicher Erholungszonen;
  • Bauliche Rekonstruktion der vorhandenen Blöcke 1 – 5 inklusive Außenhaut und Innerer Ausbau sowie Fertigstellung des  Gebäudes 6 auf der Grundlage der Ergebnisse des nach der Medizinischen Aufgabenstellung entstandenen baulich funktionellen Konzeptes 

Zeitraum
2008 - 2009