Universitätsklinikum „Carl Gustav Carus“ an der Technischen Universität Dresden

Haus 5 - Erneuerung IT-Netz

Leistungsumfang
  • Gebäude
  • LP 3-8 HOAI

Kosten
KG 300+400 ca. 620.000 EUR netto

Flächen
BGF: 1.947 m²

Hauptkenndaten
Das Haus 5 des UKD beherbergt die Klinik und Poliklinik für HNO. In dem unter Denkmalschutz stehenden 3-geschossige und als Mauerwerksbau im Jahre 1901 errichtete Gebäude befinden sich im Erdgeschoss OP-Räume, die hinsichtlich ihrer Elektroinstallationen nicht den gültigen Standards entsprochen haben. Allgemein-, Sicherheits- und Netzersatzversorgungen waren mangelhaft. Da die Nutzung der OP´s durch den geplanten Neubau eines OP-Zentrums begrenzt ist, wurden für die AV-, SV- und Netzersatzversorgung Stahlcontainer im Innenhofbereich aufgestellt und sämtliche Elektrotrassen des Gebäudes neu angebunden.
Die Umbauten erfolgten bei laufendem Klinikbetrieb, verbunden mit Erneuerungen an den Elektroinstallationen in den OP´s und komplizierten Leitungsumbindungen.

  • Neuanbindung Elektrotrassen
  • Erneuerung Elektroinstallationen in den OPs
  • Denkmalschutz
  • Umbau bei laufendem Betrieb

Zeitraum
2011 - 2014