Projektsteuerung

Wir verstehen Projektsteuerung als:

  • die Wahrnehmung der Auftraggeberfunktion
  • für bestimmte durch den Auftraggeber übertragenen Kompetenzbereiche und Leistungen,
  • technischer, organisatorischer und rechtlicher Natur,
  • wobei auch klassische Instrumente des Projektmanagements Anwendung finden,
  • permanentes Projektcontrolling im Rahmen der zugewiesenen Aufgabenbereiche zu gesichert wird und
  • Erfahrungswerte aus speziellen Bereichen aktiv und beratend in die Aufgabenrealisierung einfließen.

Leistungen im Bereich Projektsteuerung:

  • Klärung der Aufgabenstellung, Erstellung und Koordinierung des Programms für das Gesamtprojekt
  • Erstellen von Organisations- und Projekthandbüchern
  • Klärung der Voraussetzungen für den Einsatz von Planern und anderen an der Planung fachlich Beteiligten (Projektbeteiligte)
  • Fortlaufende Beratung zur Projektentwicklung unter Berücksichtigung baulicher, technologisch-funktioneller Aspekte
  • Einbringung von fundiertem Wissen in Bezug auf:
    • Technologische, produktions- und Ablaufbezogene Prozesse, Optimierung der funktionellen Gebäudestruktur in Sonderbauten
    • Frühzeitige Implementierung von Facility Management Ansätzen, beginnend im Planungsentwurf
    • Brandschutz- und Sicherheitsmaßnahmen
    • Aufstellung und Überwachung von Organisations-, Termin- und Kostenplänen, bezogen auf Projekt und Projektbeteiligte
    • Koordinierung und Kontrolle der Projektbeteiligten, mit Ausnahme der ausführenden Firmen
    • Vorbereitung und Betreuung der Beteiligung von Planungsteilnehmern
    • Fortschreibung der Planungsziele und Klärung von Zielkonflikten
    • laufende Information des Auftraggebers über die Projektabwicklung und rechtzeitiges Herbeiführen von Entscheidungen des Auftraggebers
    • Koordinierung und Kontrolle der Bearbeitung von Finanzierungs-, Förderungs- und Genehmigungsverfahren
    • Projektcontrolling im Rahmen der zugewiesenen Aufgabenbereiche
    • Unterstützung des Auftraggebers bei der Beurteilung der Entscheidungsvorlagen für Änderungs- und Optimierungsvorschläge
    • Unterstützung der Qualitätssicherung im Projekt

Bei der Realisierung von Hochbauvorhaben mit komplexen und anspruchsvollen technischen Gebäudestrukturen steigt die Bedeutung haustechnischer Fach- und Sachkenntnis, insbesondere auch bei Sonderbauten, wie Krankenhäusern oder Industriebauten. Daraus ergibt sich auch in Bezug auf die Projektsteuerung ein gestiegener Bedarf an Fachexpertise in haustechnischen Belangen. Der Projektsteuerer agiert als äußere Vertretung des Kunden gegenüber Vertragspartnern und muss über die klassischen Elemente der Projektsteuerung hinaus auch Fachexperte sein, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Vor diesem Hintergrund bietet FCA in Zusammenarbeit mit Ihren langjährigen Geschäftspartnern ein geschlossenes Leistungsbild Projektsteuerung mit hoher technischer Fachkompetenz an.